Dies & Das

Kaufüberlegungen

Unser Urlaub in Norwegen im Jahre 2019 hat uns nachhaltig beeindruckt. Nicht nur Norwegen selber war wunderschön, auch die Art zu Reisen hat uns extrem viel Spaß gemacht. Damit hatten wir gar nicht gerechnet!

Es hat so viel Spaß gemacht, dass wir tatsächlich angefangen haben zu überlegen so ein Fahrzeug zu kaufen. Aber schnell wurde uns klar, dass ein Fahrzeug dieser Größe (immerhin 6 Meter lang) doch sehr wenig alltagstauglich ist. Also ein Drittfahrzeug wäre. Und der steht dann auch noch die ganze Zeit irgendwo auf der Straße.

Und obwohl wir die Annehmlichkeiten von Toilette und Dusche eigentlich nicht aufgeben wollten, haben wir uns dann doch mal mit dem VW California beschäftigt. Schnell wurden viele Vorteile sichtbar: er passt mit 5 Metern Länge in normale Parklücken, mit 2 Metern Höhe in viele Parkhäuser und bietet – im Gegensatz zum Pössl – die klassischen Komfortmerkmale und Assistenzsysteme eines modernen PKWs.

Und dann war schnell klar, dass wir uns den „Cali“ mal genauer anschauen müssen. Am besten direkt auf dem Caravan Salon in Düsseldorf, wo der neue VW T6.1 California Weltpremiere hatte.

Also sind wir im September 2019 nach Düsseldorf gefahren und haben uns dort den neuen California angeschaut. Natürlich haben wir auch die Fahrzeuge von anderen Anbietern in Augenschein genommen, aber keine hat uns direkt so gut gefallen, dass er uns überzeugen konnte.

Nun kauft man so ein Auto ja nicht mal eben so. Da passte es ganz gut, dass der Bulli-Vermieter Roadsurfer auch einen Stand auf der Messe hatte und dort 10%-Gutscheine verteilte. Damit haben wir dann direkt im Anschluss eine Woche im California gebucht. Ende April geht es dann los. Vielleicht Richtung Zugspitze? Hängt ein wenig vom Wetter ab. Und dann schauen wir mal weiter…

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.